Tag 16 Saintes-Maries-de-la-Mer – Parc Naturell régional de Camargue – Arles 53 km

Wir waren sowas von müde, was für eine Nacht und es ging neben uns schon wieder weiter. Also erst mal ans Meer zum Baden das hob unsere Stimmung wieder an.

Danach gingen wir zurück zum Zeltplatz um zu duschen, in den sanitären Anlagen sieht es aus, also sowas hatte ich bis jetzt anhin nicht für möglich gehalten .

Erst mal zum Frühstück an die Strandpromenaden , Kaffee mit Croissant super.

Danach fuhren wir zurück und packten alles aufs Velo und auf Richtung Arles

Elchpflege

Wieder durch die tolle Landschaft von gestern ist sehr trocken hier in der Camargue.

Vor der Stadt Arles müssen wir noch auf einer Schnellstrasse ausweichen war nicht unsere Lieblingstrecke. Wir hatten eine super süsse Melone gleich beim Strassenverkäufer auf einer Ausweichstelle verputzt.

Der Stadtcampingplatz den wir ausgesucht hatten, war leider pleite gegangen. Also müssten wir etwas ausserhalb einen Platz nehmen. Zelt stellten wir entspannt und duschten ausgiebig. Danach gingen wir in die Stadt auch schnell zum Bahnhof. Bei Andy war es immer das Gleiche, sobald wir in eine Stadt kamen verwandelte er sich in ein Ego, ein sehr schnelles und aggressives dazu. Er fuhr wie ein Wilder, schneidet die Autofahrer, eine Frechheit. Ich sah Stinkefinger ,den Vogel und vieles Mehr aber was soll’s ich probiere einfach dran zu bleiben Andy hörte sowieso nichts.

Beim Bahnhof angekommen sehen wir schnell ob wir morgen früh ein Ticket lösen könnten. Super hat ein Ticketautomaten der relativ einfach war zu bedienen.Nach den erledigten Abklärungen besichtigten wir die Altstadt und die Arena von Arles

Eigentlich wollten wir noch irgendwo etwas essen oder trinken, aber mit unseren Velos fast nicht möglich. Immer wieder merkten wir, dass uns nicht so seriöse Personen beobachten. Kann sicher nicht am Stadtteil liegen na vielleicht auch ein bisschen🤔 Also blieb uns keine andere Möglichkeit als drauf sitzen zu bleiben.

Das hat man davon so super Velos fielen auf. Aber es macht mehr Spass als so ein schweres Tourenvelo, so war es nicht allzu streng diese Kilometer pro Tag zu fahren.

2 Kommentare zu „Tag 16 Saintes-Maries-de-la-Mer – Parc Naturell régional de Camargue – Arles 53 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s