Zero Day, 16. Mai, Truckee

Andy braucht neue Schuhe und Hosen, die wollen wir besorgen. Meine Sachen sind noch alle intakt, nur neue Socken werde ich mir leisten. Wir dürfen im Haus die Waschmaschine nützen und es hat auch ein Trockner im Haus. Darum haben wir alle Daunenjacken und den Schlafsack gewaschen.

Zuerst mit dem Hund einen Spaziergang machen, der ist lustig, er trägt immer einen Tannzapfen mit beim Spazieren. Der Tag vergeht schnell mit waschen, essen und etwas das Haus sauber machen. Am Abend gehen Andy und ich noch in die Bar, um etwas Musik zu hören und einfach ein wenig mit den Leuten abzuhängen. Der Barkeeper spendierte uns noch einen sehr leckeren Schnaps. Wir mussten dann zurück, um zu schlafen. Morgen wollen wir weiter auf den Weg, lieber später wieder einen oder zwei Zero-Tage einlegen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s