6. und 7. Juni, Zero Days in Bishop

6. Juni: Wir fahren von Independence mit dem Bus nach Bishop, die Felder links und rechts von der Strasse sind sehr grün. Die Häuser und die Gegend vor Bishop sehen teilweise verwahrlost aus, einfach alles in die Landschaft gestellt, was man nicht mehr braucht: Autos, Baumaterial, Haushaltsgeräte ect.

Der Busfahrer fährt uns zum Mc Donald’s, der ist gleich neben unserem Motel, das wirklich sehr schön ist. Zuerst essen wir in einer holländischen Bäckerei, ich hätte den ganzen Tag hier verbracht, immer wieder etwas essen wäre super. Andy ist nicht der gleichen Meinung, also wird nichts mit faulenzen. Wir gehen in die Wäscherei und machen die Wäsche und die Blogbeiträge fertig.

Es wird Abend bis wir fertig sind, die anderen drei warten beim Motel auf uns um gemeinsam essen zu gehen. Danach gehen wir noch in eine Bar, hier ist für einen Donnerstagabend recht Betrieb in der Bar und es wird etwas später. Leider treffen wir jedoch keine anderen Hiker, schade.

7. Juni: Heute ist wie jedesmal einkaufen für die nächsten sieben Tage auf dem Programm. Der Topf und die Gaspatronen müssen noch ersetzt werden, so vergeht der Tag schnell.
Bishop ist eine sehr gepflegte und hübsche Stadt, mit vielen Restaurants und allerlei Geschäften. Scheint sehr belebt zu sein, überall sieht man, dass die Häuser in Schuss gehalten werden. Andy und ich schlendern gerne durch die Häuser und schauen wie die Leute so wohnen.

Am Abend gehen wir superfein chinesisch essen, ich glaube heute habe ich sicher viel mehr als 6000 Kalorien gegessen. Ich probiere an den Zero Days möglichst viel zu essen und zu trinken, auf dem Weg haben wir eigentlich immer Hunger.

Morgen gehen wir wieder über den gleichen Seitentrail zurück auf den PCT.
Leider kommt Monika die nächsten sieben Tagen nicht mit. Sie hat keine Lust, immer durch den Schnee zu stapfen und nasse Füsse zu haben, schade, werde sie vermissen. In einer Woche schliesst sie sich wieder unserem Hike an.

2 Kommentare zu „6. und 7. Juni, Zero Days in Bishop

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s