Tag 82, 17. Juli, Meile 1445 (46 Km gelaufen)

Um halb sechs gehen wir los. Der Wald ist nicht wirklich schön, sehr trocken und absolut nichts Grünes. Nach kurzer Zeit sind wir beim Staudamm Lake Britton Dam, der ist sehr beliebt bei den Fischern. Davon wird auch für die Fische in den Fluss abgelassen, um die Temperatur des Wassers zu senken. 

Wir gehen über den Damm und den Hang hinauf, etwa nach zehn Kilometern, beim Fluss Rock Creek, machen wir die erste Pause. Ich lege die dreckigen Socken in die Strömung, beschwere sie mit einem Stein, so spült es selbständig den Dreck raus. Andy lacht, ich finde die Idee gut. 

Danach geht’s weiter hinauf, jetzt wird es grüner und kühler, das ist sehr angenehm, das Gegenteil von gestern. Wir laufen den ganzen Morgen durch bis zum nächsten Bächlein, da schläft Andy und ich schreibe. Bis jetzt haben wir drei Hiker gesehen, zwei die nicht gerade freundlich waren, sehr unmotivierte Typen. Der Dritte, sein Trailname «View», ist ein junger, sehr sympathischer Typ aus Siadel, er hat die ganze High Sierragemacht. Den Namen hat er erhalten, weil er immer die schönsten Plätze gefunden hat. View findet, dass es für ihn ein sehr abenteuerliches Erlebnis war und er einfach zufrieden und auch stolz ist, dies gemacht zu haben. Schön beschrieben finden wir, man spürt, dass er Freude an seiner Leistung hat. 

Der Nachmittag ist Laufen im Wald, sehr angenehm und bei einer Lichtung sieht man den schneebedeckten Vulkan Mt Shasta(4322 m.ü.M.), er ist der zweithöchste Vulkan der USA und war 1786 das letzte Mal aktiv. Der gleichnamige Ort Mount Shasta am Fusse des Berges hat 3000 Einwohner und in vier Kilometern den Siskiyou-See.

Der Zeltplatz, den wir am Abend haben, ist richtig cool. Zwei Ebenen tiefer stellen wir das Zelt, eine Ebene höher liegen zwei halbe Stämme und hat’s eine Feuerstelle. Feuer machen wir nicht mehr, ist uns zu riskant. Das Outdoor-Badezimmer ist eine kleine Quelle, an der man sich wäscht, was braucht es mehr. So Mietplätze im Wald sind sehr erholsam und schlafen in dieser frischen Luft ist super.
Schluss bei km 2326 oder Meile 1445, gelaufen sind wir heute 46 km (28 Meilen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s